NEWS

(03.08.2020 / sbr)

Individuelle Fotodrucke auf Stoff

„Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut“, sagte der renommierte Fotograf Henri Cartier-Bresson. Erstklassige Aufnahmen verlangen Raum, um ihre volle Strahlkraft zu entfalten. Oftmals kennen wir Bilder im XXL-Format nur aus Museen. Durch den Paradigmenwechsel von der analogen zur digitalen Fotografie können heute großformatige Bilder, Grafiken oder Skizzen auf unterschiedliche Weise ins Rampenlicht gesetzt werden.

Klassisch wird ein Bild auf hochwertigem Fineart-Papier gedruckt und gerahmt. Außergewöhnliche Fotos verlangen nach außergewöhnlichen Ideen – im Rahmen eines hochwertigem Sublimationsdruckverfahrens bedruckt La-Melle ausgewählte Stoffqualitäten für die verschiedensten Verwendungszwecke. Ob als Banner oder übergroßes Wandbild - die UV-beständigen Stoffexponate bestechen durch brillante Farben, perfekte Tiefenschärfe und eine besondere Leichtigkeit.

Großformatige Fotodrucke für Kenner

Damit sich ein Bild aus der Masse hervorhebt, ist eine außergewöhnliche Präsentationsart gefordert. Ob in Wohn- oder Geschäftsräumen – großformatige Bilder verleihen Räumen ein besonderes Flair. Auch in Museen und Galerien wollen erstklassige Fotografien, Grafiken und Skizzen gekonnt ins Rampenlicht gesetzt werden. Ausdrucke erster Güte auf besonderen Oberflächen in außergewöhnlichen Formaten sind oftmals gefordert, damit ein Bild seine volle Strahlkraft entfaltet und den Betrachter in seinen Bann zieht. Die Qualitätsmanufaktur La-Melle kennt die Ansprüche außergewöhnlicher Bildpräsentationen und bedruckt je nach Kundenwunsch die unterschiedlichsten Stoffqualitäten beispielsweise für Ausstellungen, Messen oder Firmenevents.

Individualität ist Trumpf 

Damit sich ein Bild im XXL-Format gut in seine Umgebung einfügt, muss ein Bezug zwischen der Aufnahme und der Umgebung bestehen. Die Proportionen eines Raumes sowie das Interieur und die Farbgebung spielen eine wesentliche Rolle. Überproportional große Schwarzweiß-Aufnahmen sehen beispielsweise fantastisch auf farbigen Wänden in großen Räumen aus. Je nachdem, welche Leichtigkeit eine Aufnahme vermitteln soll, kann zwischen transparenten und halbtransparten bis blickdichten Stoffqualitäten gewählt werden. Auch bei der Definition des Formates und der Verarbeitung sind kaum Grenzen gesetzt. „Je nach Stoffqualität steht eine Druckbreite bis 300 cm zur Verfügung“, sagt Enrico Thurmann, Vertriebs- und Marketing-Manager von La-Melle. „Die Länge ist frei wählbar, da wir Rollenware verarbeiten. Auf Wunsch kann das Stoffbild unten glatt, thermisch geschnitten, mit einem Hohlsaum oder einfach nur umgenäht ausgeliefert werden.“ Der Druck verfügt über eine hohe Farbstabilität und ist UV-beständig bis zu einem Lichtechtheitsfaktor 6.

Hängung von XXL-Bildern

Bei der Hängung und Montage von Exponaten beispielsweise für Ausstellungen ist sowohl künstlerisches Einfühlungsvermögen als auch handwerkliches Geschick gefragt. Neben dem perfekten Platz für ein Bild im XXL-Format stellt oftmals die Hängung eine echte Herausforderung dar, denn ein 200 x 300 cm gerahmtes Bild oder auf eine 8 mm stärke Acrylglas-Platte kaschiertes Bild wiegen schnell mehr als 50 kg. Für die Befestigung werden neben Betonwänden Schwerlasthaken mit mindestens fünf Schrauben je Winkel benötigt. Ganz anders sieht es bei der Hängung von Stoffexponaten aus. Die „Fliegengewichte“ können sogar mittels einer Seilspanngarnitur, Gardinenschiene oder -stange an der Wand oder unter der Decke befestigt werden.

Fotos: La-Melle