News


Paperworld 2019: Trends und Innovationen
Die Frankfurter Konsumgütermessen Paperworld, Christmasworld und Creativeworld haben mit zukunftsweisenden Branchenthemen und aktuellen Trends die neue Geschäftssaison erfolgreich eingeläutet. 3.119 Aussteller aus 68 Ländern begeistern den nationalen und internationalen Handel mit ihren Produkten rund um Dekoration und Festschmuck, Papier, Bürobedarf und Schreibwaren sowie Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarf.

Zu den drei internationalen Leitmessen sind über 87.000 Besucher aus 161 Ländern auf das Frankfurter Messegelände gekommen, um die Highlights und Neuheiten für ihr Geschäft live zu erleben. "Der hohe Internationalitätsgrad ist einer der entscheidenden Erfolgsfaktoren. Auch die herausragende Qualität der Besucher und der persönliche Kontakt sind Alleinstellungsmerkmale unserer Messen. Interaktivität, Emotionalisierung und die intelligente Verknüpfung zwischen der analogen und der digitalen Welt sind die wesentlichen Treiber für die kommende Geschäftssaison. Dafür setzt unser Messe-Trio die richtigen Impulse", sagt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt. Das Messe-Trio bestätigt seine Rolle als internationaler Marktplatz der Innovationen und ist eine unverzichtbare Businessplattform für den persönlichen Austausch.

Paperworld punktet mit zukunftsweisenden Branchentrends

Die Paperworld ist mit ihrem Produktangebot für Office und Stationery sowie dem umfassenden Rahmenprogramm am Puls der Zeit. Die nach eigenen Angaben weltweit größte Branchenfachmesse für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren präsentiert neue Themen für die Branche und macht damit Besucher und Aussteller fit für ein umsatzstarkes Geschäftsjahr 2019. "Wir freuen uns über die gute Ausstellerzahl, was beweist, dass die Paperworld die wichtigste internationale PBS-Fachmesse ist. Insgesamt 1.668 Aussteller aus 64 Ländern präsentierten sich an den vier Messetagen. Mit einem erneuten Wachstum im zweiten Jahr in Folge haben wir eine stabile Basis für die Branche geschaffen - und das in einem herausfordernden Marktumfeld", sagt Stephan Kurzawski, Geschäftsleiter Messe Frankfurt Exhibition GmbH.

Laut Ausstellerbefragung waren in diesem Jahr rund zwei Drittel der Aussteller mit der Beurteilung der Besucherqualität sehr zufrieden. Knapp 80 Prozent der Aussteller gaben an, dass sie ihre Messeziele erreicht haben. Das führt dazu, dass mehr als drei Viertel der Aussteller mit der Paperworld insgesamt sehr zufrieden sind. "Die PBS-Markenindustrie ist optimistisch ins Jahr gestartet. Auf der Paperworld 2019 haben die ausstellenden PBS-Markenfirmen ihre nationalen und internationalen Kunden getroffen, die Messe ist damit die ideale Kommunikationsplattform zum Jahresauftakt. Die Messehallen boten einen nahezu kompletten Marktüberblick - mit zufriedenen Ausstellern und gewohnt guter Besucherqualität", sagt Thomas Bona, Geschäftsführer, Verband der PBS-Markenindustrie.

Hohe Internationalität und zufriedene Besucher

33.010 Fachbesucher, davon 10.110 aus Deutschland und 22.900 aus dem Ausland haben sich von den Trends und Produktneuheiten inspirieren lassen. 92 Prozent der Fachbesucher waren laut der Besucherbefragung sowohl mit dem Produktangebot als auch der Zielerreichung auf der Paperworld sehr zufrieden.

Die positive Resonanz zeige, dass Frankfurt sowohl der internationale Marktplatz der Innovationen als auch unverzichtbare Businessplattform für den persönlichen Austausch ist, heißt es weiter. "Der Fachhandel weiß das breite Angebot der Paperworld zu schätzen. Er nutzt die Chancen, die sich zusätzlich mit der Sortimentsergänzung der Creativeworld und der Christmasworld bieten. Hervorzuheben ist das qualitativ hochwertige und zukunftsweisende Angebot an Vorträgen, Foren und Sonderpräsentationen", sagt Thomas Grothkopp, Geschäftsführer Handelsverband Wohnen und Büro. Die meisten Fachbesucher kamen neben Deutschland aus China, Italien, Großbritannien, den Niederlanden und USA, sowie Frankreich und Spanien. Zuwächse gab es besonders aus China, der Schweiz, den Niederlanden und Österreich. Auch Matthias Schumacher, Director International Sales & Key Account Management Consumer & Craftsmen bei Tesa lobt die Internationalität der Besucher: "Wir hatten eine wirklich gute Paperworld. Unsere eher vorsichtigen Erwartungen wurden übertroffen. Die Frequenz an unserem Stand war sehr hoch. Alle für uns wichtigen Besucher, vom Groß- und Büro- bis zum Einzelhandel, waren da und haben sich viel Zeit genommen. Aus dem Ausland begrüßten wir alle Kernkunden aus Europa und konnten auch neue Leads etwa aus Afrika und Middle East gewinnen. Nach dieser Paperworld blicken wir zuversichtlich in die Zukunft."

Im kommenden Jahr finden die Konsumgütermessen erneut rund um den letzten Samstag im Januar statt:
Christmasworld: 24. - 28. Januar 2020
Paperworld und Creativeworld: 25. - 28. Januar 2020

sbr / 05.02.2019