News


Mehr Kreativität im Einzelhandel
Mimaki Europe gibt die Markteinführung der brandneuen Designsoftware Simple POP im April 2019 bekannt. Die speziell zur Steigerung der kreativen Möglichkeiten für die Ladendekoration im Einzelhandel entwickelte Software ermöglicht Anwendern die hausinterne Produktion und die Erweiterung ihrer Palette von Displays für den Point of Purchase (POP) nach Bedarf, und zwar ganz einfach durch die Verwendung von Vorlagen.

Im Einzelhandel kommt eine ganze Bandbreite von Werbematerialien zum Einsatz, von Fensterwerbung, Plakaten und POP-Aufstellern bis hin zu Etiketten und Aufklebern, die zudem eng mit saisonalen Anlässen, zeitlich begrenzten Angeboten, Wetterlagen und täglichen Sonderangeboten verknüpft sind. Für die Steigerung der Verkaufszahlen ist folglich die Flexibilität bei der hausinternen Produktion von Werbematerialien von essentieller Bedeutung. Mimakis Software Simple POP richtet sich speziell an diese Anforderung und zeichnet sich durch benutzerfreundliche Prozesse aus, die auf der Verwendung von Vorlagen basieren. Die verfügbaren Vorlagen umfassen verschiedene POP-Materialien, die die Aufmerksamkeit auf sich lenken und Kerninformationen angemessen übermitteln sollen (z.B. Regalwobbler, Preisschilder, Plakate, Banner), Artikel für die Ladendekoration je nach Jahreszeit und Anlass (z.B. Wandsticker, Fensterwerbung, Magnetbögen, Wandtücher etc.) sowie kleinere Artikel (Etiketten, Aufkleber usw.).

Als weiterer Vorteil hinsichtlich Flexibilität und Qualität sind die Vorlagen mit vorinstallierten Schneidedaten ausgestattet. Dies ermöglicht das automatische Drucken und Schneiden bei Verwendung von Simple POP zusammen mit den UV-härtenden Inkjetdruckern mit Schneidefunktion der Mimaki-Serien UCJV150 und  UCJV300. Die mit weißer Tinte ausgestattete UCJV300-Serie erfüllt zudem voll und ganz die Anforderungen an die Produktion auffallender und äußerst dekorativer Artikel, da sich mit ihr natürliche Farben sowohl auf transparenten als auch auf farbigen Substraten wiedergeben lassen.

Technische Hauptmerkmale von Simple POP

  1. Einfaches Designen dank voreingestellter, für spezifische Anwendungen maßgefertigter Vorlagen.
  2. Vorinstallierte Druck- und Schneidedaten für POP-Artikel und Ladendekoration.
  3. Effizienteres Arbeiten durch automatisches Schneiden.
  4. Druck auf transparenten, farbigen und Metallic-Substraten mit weißer Tinte in der UCJV300-Serie.

Simple POP verfügt über eine große Bandbreite an Vorlagen für verschiedene Anwendungen. Nach Auswahl einer Vorlage können Anwender ganz einfach Text bearbeiten und auch Bilder und Grafiksymbole bearbeiten, hinzufügen, verkleinern oder vergrößern und verändern. Der Designprozess ist intuitiv gestaltet, selbst für Anwender, die unerfahren in der Anwendung von Designsoftware sind. Auf der Mimaki-Website werden außerdem weitere Vorlagen zum kostenlosen Herunterladen zur Verfügung gestellt.

Eine weitere wichtige Eigenschaft von Simple POP sind Vorlagen mit vorinstallierten Schneidedaten. Mit ihnen können Einzelhändler Druck- und Schneidvorgänge hausintern durchführen, wenn die Software zusammen mit Mimakis UCJV150- oder UCJV300-Serie verwendet wird. Diese Drucker sind mit Schneidefunktionen ausgestattet, die die automatische Produktion von Displays in unterschiedlichen Formen ermöglichen, deren manuelles Zuschneiden viel Zeit und Mühe in Anspruch nehmen würde.

Die weiße Tinte mit hoher Deckkraft der UCJV300-Serie sorgt für weitere Bonuspunkte. Bei Verwendung der weißen Tinte als Grundlage für Farbdrucke auf transparenten, farbigen und Metallic-Substraten werden bunte Druckfarben besser herausgearbeitet und schöne und ansprechende Druckergebnisse erzielt.

"Mit der brandneuen Software Simple POP können Einzelhändler die Produktion von Werbematerialien hausintern vornehmen und somit Unstimmigkeiten verhindern, die oft bei der Vergabe an Dritte auftreten. Die Software ist darauf ausgelegt, die Produktion von auffallender und themenorientierter Ladendekoration zu vereinfachen und bei gleichzeitiger Verwendung der UCJV150- und UCJV300-Drucker automatisches Drucken und Schneiden zu ermöglichen", erklärt Senior Marketing Manager für EMEA Danna Drion. "Einzelhändler profitieren u.a. von kürzeren Produktionszeiten, mehr kreativen Möglichkeiten beim Designen und einer verbesserten Arbeitseffizienz."

sbr / 05.03.2019