News


Colour L*A*B*-Programm für die FESPA
FESPA gibt das Konferenzprogramm und die Uhrzeiten für die Führungen im Rahmen ihrer Sonderveranstaltung Colour L*A*B* bei der diesjährigen FESPA Global Print Expo bekannt. Dabei erhalten die Besucher eine Fülle von Anregungen zur Optimierung des Farbmanagements im eigenen Betrieb. Während der Messe, die vom 14.-17. Mai auf dem Münchener Messegelände stattfindet, sind die Colour L*A*B*-Exponate in Halle B4 zu finden. Colour L*A*B* ist eine Initiative des FESPA-Programms Profit for Purpose, einem Schulungsangebot zu bewährten Verfahren für die globale Spezialdruckbranche.

An den Colour L*A*B*-Exponaten beteiligen sich zahlreiche namhafte Aussteller wie Adobe, Barbieri, EFI, Eizo, HP, Just Normlicht, Pantone, Techkon und X-Rite mit ihren Farbmanagementlösungen – angefangen von kalibrierten Monitoren bis zu Kolorimetern, Spektralphotometern, Licht und Abmusterungskabinen, Softwarelösungen und Farbsystemen für den Großformatdruck und die grafische Industrie.

Konferenzprogramm

Colour L*A*B* umfasst ein Konferenzprogramm mit kostenlosen Seminaren und Präsentationen von renommierten Experten zum Thema Farbmanagement. Dazu gehören: Paul Sherfield, Inhaber der Beratungsagentur The Missing Horse Consultancy und anerkannter Farbmanagement-Experte; Laurel Brunner und Paul Lindström von digitaldots.org, der unabhängigen Forschungsgruppe für die grafische Industrie, die auf die digitale Druckvorstufe sowie Druck- und Verpackungstechnologien spezialisiert ist; Mike Scrutton, Director of Print Technology bei Adobe; und Dr. Andreas Kraushaar, Leiter der Abteilung Druckvorstufentechnik bei der FOGRA.

Paul Lindström wird zum Thema erweiterter Farbraum für den digitalen Großformatdruck referieren. Seine Kollegin Laurel Brunner wird sich in ihrer Präsentation mit dem Farbmanagement als Grundlage für die Prozessteuerung und -automatisierung in Medien-Workflows befassen. Insider können sich auf nützliche Tipps und Tricks von Mike Scrutton zur Verwendung von Farbe bei der Dateierstellung in Creative Suite von Adobe freuen. Er wird erklären, wie Dateien in der Druckvorstufenphase richtig erstellt werden. In seiner Präsentation gibt Dr. Andreas Kraushaar einen Überblick über PDS – Process Standard Digital (Prozess-Standard Digitaldruck) –, ein von der FOGRA entwickeltes Standardverfahren für die Herstellung von Digitaldruckerzeugnissen. Er wird auch erläutern, inwiefern Druckdienstleister die Erwartungen ihrer Kunden mit fundierten Farbmanagement-Kenntnissen erfüllen können.

Die halbstündigen Seminare finden am 14., 15. und 16. Mai in der Zeit von 11.00 bis 16.30 Uhr und am 17. Mai von 11.00 bis 15.00 Uhr statt.

Führungen unter fachkundiger Leitung

Messebesucher haben die Gelegenheit, an Führungen durch den Colour L*A*B*-Sonderbereich unter der Leitung von Paul Sherfield, Laurel Brunner und Paul Lindström teilzunehmen. Bei diesen Führungen erhalten sie einen Überblick über sämtliche Komponenten, die zu professionellem Farbmanagement beitragen, wie Bildschirme, Mess- und Kalibriergeräte, Lichtkabinen, Lösungen für Hard- und Softproofing, Softwarelösungen und Druckausgabegeräte.

Die 45-minütigen Führungen finden am 14., 15. und 16. Mai fünfmal und am 17. Mai dreimal statt. Die Führungen können im Voraus über die Website der FESPA Global Print Expo gebucht werden (Details siehe unten).

Graeme Richardson-Locke, Technical Support Manager der FESPA, erklärt: "Die Colour L*A*B*-Führungen werden Druckdienstleistern eine interaktive Erfahrung bieten, damit sie ihr Know-how erweitern und die neuesten Farbmanagement-Tools zur einheitlichen und verlässlichen Farbwiedergabe innerhalb der gesamten Produktion optimal nutzen können."

"In der Print-Community ist die Nachfrage nach fachkundiger Beratung und Informationen zum Farbmanagement sehr groß. Daher hoffen wir, dass die Seminare und Führungen den Messebesuchern das notwendige Wissen vermitteln, um die Verfahren im eigenen Betrieb erfolgreich anzuwenden. Colour L*A*B* ist eine völlig neue, innovative Plattform für die FESPA. Wir sind fest davon überzeugt, dass sie den Messebesuchern informative Einblicke und den Mehrwert bieten wird, den sie von dieser Fachmesse erwarten."

Auf https://www.fespaglobalprintexpo.com/de/ können Sie sich eingehender über die FESPA Global Print Expo 2019 informieren und sich anmelden. Für freien Eintritt geben Sie bei der Anmeldung den Aktionscode FESM910 an.

sbr / 15.04.2019