News


ColorGate: Zusammenarbeit mit X-Rite
Sowohl in kommerziellen als auch in industriellen Druckanwendungen ist die spektrale Charakterisierung von Sonderfarben notwendig, um die Farbkonsistenz von Markenfarben über die gesamte Prozesskette zu gewährleisten. Ohne Spektraldaten kann die gemeinsame Nutzung von Sonderfarben über die gesamte Produktionskette hinweg mehrdeutig sein, was zu Farbinkonsistenzen, Nacharbeit und Fehldrucken führen kann.

Dies gilt insbesondere bei der Herstellung von digital bedruckten Verpackungen und Digitalproofs für konventionell hergestellte Verpackungen, da Markeninhaber ein höheres Maß an Farbgenauigkeit und Wiederholbarkeit verlangen.

Cloud-basiertes Sonderfarbmanagement über Substrate und Druckprozesse hinweg

ColorGate wird das Cloud-basierte digitale Farbstandard-Ecosystem PantoneLive von X-Rite in seinem kommenden Major Release unterstützen. In diesem werden die Vorteile von PantoneLive sowohl für Proofsysteme als auch für digitale Produktionsumgebungen angeboten, um die Farbkommunikation zu optimieren und die Produktion insgesamt zu verbessern. Mit PantoneLive haben Markeninhaber und Produzenten die Möglichkeit, relevante Sonderfarbdefinitionen für nicht standardisierte Prozesse und Substrate auf Basis von Spektraldatenbeschreibungen zu erhalten und über Druckprozesse hinweg zu kommunizieren. 

ColorGate's Implementierung von PantoneLive ermöglicht Produzenten und Markeninhabern Zugang zu einer breiten Palette an digitalen Industriedruckgeräten, z.B. für den Etikettendruck, Direct-to-Object oder auch Digitaldruckmaschinen für Wellpappeverpackungen. Neben der großen Auswahl an Pantone-Farbdefinitionen ist es auch möglich, eigene Farbpaletten zu erstellen und zu definieren und diese mit allen am Produktionsprozess Beteiligten über die Cloud zu teilen, vom Designkonzept bis zur Endbearbeitung.

Die von ColorGate angebotenen Treiber ermöglichen die effektive Steuerung von Digitaldrucksystemen. Brand Color Management erreicht somit erstmalig nicht-standardisierte Druckumgebungen wie den digitalen Verpackungsdruck. Der gesamte Produktionsworkflow, vom Design bis hin zum Finishing, profitiert von effektivem Farbmanagement, konsistenter Reproduktion und innovativen Workflow-Lösungen.

Spectral Spot Module: Präsentation auf der FESPA 2019

Zusätzlich zur PantoneLive Unterstützung wird ColorGate das neue Spectral Spot Module auf den Markt bringen, das die spektrale Charakterisierung von Sonderfarben sowohl für kommerzielle als auch für industrielle Druckanwendungen ermöglicht und damit die Reproduktionsgenauigkeit verbessert, insbesondere im Digitaldruck. Unterstützt werden Sonderfarbbeschreibungen im CxF/X4-Format nach ISO 179972-4. 

Das neue Spectral Spot Module von ColorGate wird erstmals auf der FESPA 2019 vorgestellt, die vom 14. bis 17. Mai in München stattfindet. Am Stand K26 in Halle B4 treffen Sie ColorGate´s kundenorientierte Anwendungsspezialisten, die Sie gerne zu Ihren Herausforderungen in den Bereichen Commercial und Industrial Printing beraten.

„Wir freuen uns, Ihnen ColorGate´s einzigartige Implementierung von X-Rites führender Cloud-Lösung PantoneLive für das globale Brand Color Management vorstellen zu können. Damit unterstützen wir die wachsende Zahl von ColorGate-Anwendern dabei, mit den zahlreichen digitalen Produktionsdruckmaschinen, die mit dem Commercial und Industrial Productionserver betrieben werden, genaue Sonderfarben zu produzieren“, sagt Thomas Kirschner, CEO und Mitbegründer von ColorGate.

„Wir sind erfreut, das PantoneLive-Partner-Ecosystem weiter ausbauen zu können, um den sich wandelnden Anforderungen von Digital- und Industriedruckern gerecht zu werden“, sagt Iain Pike, Director of Partner Business Development bei Pantone. „Die Anwender profitieren von der Unterstützung von 1600 verschiedenen Digitaldrucksystemen durch ColorGate und der daraus resultierenden Verbesserung der Flexibilität bei der Wiedergabe von PantoneLive-Farben in digitalen Produktionsanwendungen und Direct-to-Object-Anwendungen.“

sbr / 14.05.2019