News


Canon Uvgel 460 erhält Sicherheitszertifizierung

Auf der Fespa im Mai 2019 wurde die Canon UVgel 460 Tinte vorgestellt, jetzt heißt es „Goldmedaille“ für die neue Technologie. UL Environment, ein weltweit agierendes Sicherheits- und Zertifizierungsunternehmen, hat die Tinte sorgfältig unter die sprichwörtliche Lupe genommen und hat die höchste Klassifizierung vergeben, die UL Greenguard Gold Zertifizierung.

Wie ist diese Auszeichnung einzuordnen? Beim Einsatz klassischer Tinten kommt es häufig zu starker Geruchsentwicklung über einen langen Zeitraum, bis die flüchtigen Stoffe der Tinte sich verflüchtigt haben. Das kann nicht nur unangenehm sein, es kann auch empfindliche oder kranke Menschen gesundheitlich beeinträchtigen. Die Akkreditierung beweist, dass die Drucke – zum Beispiel Tapeten und andere Dekodrucke für den Einsatz in Innenräumen – aus der Colorado 1650 die weltweit strengsten Normen für leichtflüchtige organische Verbindungen (VOC) uneingeschränkt erfüllen. Dadurch sind mit Canon UVgel 460 Tinte bedruckte Anwendungen absolut sicher für den Einsatz in Innenräumen, wie beispielsweise in Schulen und Gesundheitseinrichtungen, wo Menschen, insbesondere Kinder und empfindliche Erwachsene, längere Zeit verbringen.

Die flexible Farbe kann um 85 % gestreckt werden, ideal für selbstklebende Vinyl- und Polyestertextilien. Dies ist ein wichtiger Faktor für Installationen, bei denen der Druck gefaltet, verpackt oder gebogen werden muss, z.B. für gerahmte Leinwände, Soft Signage, Front- und Hinterleuchtung, Oberflächendekoranwendungen wie flexible Wandverkleidungen und Außenanwendungen einschließlich Fahrzeuggrafiken.

Schon 2017 erhielt das „Schwesterprodukt“, die Canon UVgel 356 Tinte für das Modell Colorado 1640, die Greenguard Gold Akkreditierung, so dass jetzt beide Produkte der Colorado Familie die gleichen unabhängigen Bestätigungen für die Umweltleistung aufweisen. Die UVgel-Technologie verfügt auch über weitere vertrauenswürdige Zertifizierungen von AgBB (Ausschuss zur gesundheitlichen Bewertung von Bauprodukten, Deutschland), ASTM Typ II (American Society of Testing and Materials), Certificat A+ Émissions dans l’air intérieur, Frankreich) und Centexbel (unabhängiges Institut zur Zertifizierung von CE Standards).

Die praktische Anwendung eines Systems, bei dem per Knopfdruck zwischen matter und glänzender Ausgabe gewechselt werden kann, spricht für sich. Speziell in Deutschland ist aber auch das Bewusstsein für Gesundheit und Nachhaltigkeit enorm hoch, so dass Zertifizierungen für Canon nicht nur aus ethischer Sicht wichtig sind. Anbieter können damit im Verkaufsgespräch beim Kunden zusätzlich punkten.

sbr / 04.11.2019