News

FESPA

FESPA Global Print Expo wird auf März 2021 in Amsterdam verschoben

Angesichts der anhaltenden Risiken für die öffentliche Gesundheit und der Geschäftsunterbrechungen aufgrund der weltweiten COVID-19-Pandemie wird die FESPA Global Print Expo nicht mehr wie geplant im Oktober 2020 in Madrid stattfinden.

>>

viscom

Impulse für den Neustart

Ein Virus, der Lockdown und der Weg in eine neue Normalität: COVID-19 hat die Welt in den vergangenen Monaten in Atem gehalten. Auch die werbungtreibenden Branchen hat diese Entwicklung hart getroffen. Viele Industrien haben ihre Werbemaßnahmen eingestellt und auch Veranstaltungen wurden vielfach abgesagt oder verschoben, darunter auch 2.500 Messen. Mit den ersten Lockerungen geht der Blick nun wieder nach vorn.

>>

Briefumschlag feiert im Juli seinen 200. Geburtstag

Zwar werden schon seit mehr als 500 Jahren Briefe geschrieben, doch wurden diese zumeist noch bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts  in einzeln handgefertigten Kuverts verschickt.

>>

Startschuss zum Haptik Award 2020

Auch in diesem Jahr verleiht die Zeitschrift Paperazzo wieder den HAPTIK AWARD. Prämiert werden außergewöhnliche und hochwertige Papier- und Printprodukte mit speziellem haptischem Reiz. Einreicheschluss ist der 15.09.2020.

>>

Etiket Schiller: Hochwertiges Labelling im Metallic-Look

Etiketten sind ein wesentlicher Treiber im Verkauf. Zwischen einer Vielzahl an Produkten sind es häufig die Etiketten, die das Kaufverhalten der Konsumenten nachhaltig beeinflussen. Daher bringt Etiket Schiller ab sofort neue auffallende Labels auf den Markt: Die Etiketten im Metallic-Look sorgen für einen schillernden Markenauftritt und eine hochwertige Produktinszenierung. Das Labelling lässt sich in allen gängigen Pantone-Farben umsetzen und eignet sich für Konsumgüter aus dem Lebensmittel-, Getränke-, Feinkost- und Kosmetikbereich.

>>

Drucken im Homeoffice: Ricoh M C250FWB

Ricoh präsentiert im Rahmen seines Technologiekonzepts für Remote Working das neue A4-Farblaser-Multifunktionssystem M C250FWB. Das kompakte System eignet sich aufgrund seines geringen Platzbedarfs sowie der hohen Druckqualität und Leistung besonders für den Einsatz im Homeoffice sowie für kleine Büros oder Arbeitsgruppen.

>>

Umweltverträgliches Verpackungsmaterial wird immer wichtiger

Den Ergebnissen einer neuen LOHAS2020-Studie (LOHAS: Lifestyles of Health and Sustainability) zufolge machen sich immer mehr Verbraucher Gedanken über die Folgen ihres Konsumverhaltens. Bis zu zwei Drittel der finnischen Verbraucher würden gerne besser darüber aufgeklärt werden, welche Verpackung unter den Aspekten der Umweltverträglichkeit und Produkthaltbarkeit die beste Wahl ist.

>>

Genial digital

Optimale Ergebnisse im Digitaldruck brauchen optimal auf den Digitaldruck abgestimmte Papiere. Die neuen Qualitäten Digi Finesse premium silk und Digi Finesse gloss der Inapa Deutschland definieren eine neue Leistungsklasse für digitale Printprodukte.

>>

Erneut sehr hohe Verwertungsquote von grafischen Papieren

Die Verwertungsquote für grafische Papiere in Deutschland liegt aktuell bei 83,3 Prozent. Das teilte die Arbeitsgemeinschaft Grafische Papiere (AGRAPA) anlässlich ihrer Jahressitzung mit. Papierhersteller, Verlage und Druckindustrie konnten damit erneut ihre gegenüber der Bundesregierung eingegangene Selbstverpflichtung erfüllen, die Verwertungsquote dauerhaft über 80 Prozent (+/- 3%) zu halten.

>>

‚Harmonic Synergy‘ von Milliken

Zusammenhalt und Kontext entwickeln sich zu immer wichtigeren Trends für Gesellschaft und Industrie. Mit der ColorDirection 2021 greift Milliken & Company Farben und Texturen auf, die sich zu einem Spiegel dieser vitalen Werte ergänzen.

>>

Drewsen richtet Competence Center für Papiertrinkhalme ein

Plastik-Trinkhalme sind eines der Kunststoffeinwegprodukte, welche im Zuge einer europäischen Richtlinie (2019/904) ab Mitte 2021 verboten werden. Eine nachhaltige Alternative bilden Trinkhalme aus Papier.

>>

Aus Multidesign wird Rebecca Design

Die Papiergroßhandlung Carl Berberich GmbH übernimmt zum 1. Juli ein neues Designsortiment von Clairefontaine. Bisher wurde das Sortiment – unter der europaweit bekannten Marke „Multidesign“ – durch Papyrus vertrieben. Berberich wird ab Juli das Papier des Premiumpapierherstellers Clairefontaine in Deutschland und Österreich mit den Original-Fabrikbezeichnungen anbieten.

>>