Paperazzo - News

Verhandlungsergebnis in der Druckindustrie: Erhöhung der Löhne und Gehälter um insgesamt 7,8 Prozent

Nach intensiven und harten Verhandlungen haben sich die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und der Bundesverband Druck und Medien (BVDM) in der sechsten Runde am frühen Morgen des 21. Juni 2024 in Nürnberg auf ein Tarifergebnis für die Beschäftigten der Druckindustrie geeinigt. „Dieses Verhandlungsergebnis hat Licht und Schatten. Positiv zu bewerten ist die dauerhaft wirksame Lohnerhöhung um insgesamt 7,8 Prozent für die Kolleginnen und Kollegen in der Druckindustrie sowie die überproportionale Erhöhung der Ausbildungsvergütungen. Auf der Negativseite steht die lange Laufzeit von 29 Monaten“, betonte ver.di-Verhandlungsführerin Rachel Marquardt.

>>

Durchbruch bei Tarifverhandlungen: Arbeitgeber und Gewerkschaft einigen sich auf Tarifabschluss

Nach monatelangen und sehr schwierigen Verhandlungen haben sich die Tarifpartner BVDM und ver.di am 21. Juni 2024 in Nürnberg in den frühen Morgenstunden auf ein neues Lohnabkommen geeinigt. Die Tariflöhne für die gewerblichen Arbeitnehmer der Druckindustrie steigen in drei Schritten an: um 3,9 Prozent zum 1. Juli 2024, um weitere 2,0 Prozent ab 1. Juli 2025, sowie um weitere 1,9 Prozent ab 1. März 2026. Die Laufzeit des Lohnabkommens – gerechnet ab dem 1. März 2024 – beträgt 29 Monate und ist damit erstmals zum 31. Juli 2026 kündbar.

>>

drupa

Gutenberg als Maskottchen der Druckbranche

„Wir haben unseren Ruf als Messemaskottchen erfolgreich verteidigt.“ Das sagt nach elf Tagen Messebetrieb auf der drupa in Düsseldorf die Geschäftsführerin der Gutenberg Stiftung, Zvjezdana Cordier. Neben dem Renommee in der Druckbranche bedeutet der Einsatz für die Gutenberg Stiftung und das Gutenberg-Museum auch mehrere Tausend Euro Erlöse.

>>

Progroup spendet 4.000 Euro an das Jugendwerk St. Josef in Landau

Progroup spendet 4.000 Euro an die Jugendhilfeeinrichtung St. Josef in Landau. Jessika Tirandazi, Leiterin Office Management bei Progroup, übergab den Spendenscheck gestern an Gabriele Becker, Vorständin des Jugendwerks und an Bianka Keller, Konrektorin der Jakob-Reeb-Schule, in Landau-Queichheim. Hier soll das Geld dafür verwendet werden, um mehr Bewegungsmöglichkeiten für die Schülerinnen und Schüler in den Pausen zu schaffen.

>>

Verleihung des Gutenberg-Preises 2024 erwartet prominente Gäste

Am kommenden Samstag, dem 22. Juni 2024, 12:30-14:30 Uhr im Forstersaal, des Kurfürstlichen Schlosses, erfolgt die diesjährige Verleihung des Gutenberg-Preises. Die Jury begründet ihre Entscheidung für Frau Dr. Valentyna Bochkovska, Direktorin des Museums für Buch und Druck der Ukraine in Kyiw, mit ihrer beeindruckenden akademische Leistung auf dem Gebiet der Druckkunst sowie ihrem selbstlosen und mutigen Einsatz zum Erhalt nationaler Kulturgüter in Zeiten des Ukrainekrieges.

>>

Mondi Neusiedler mit neuem Managing Director

Florian Döbl führt seit Beginn des Jahres die Geschäfte der Papierfabrik Mondi Neusiedler in Niederösterreich. Als eine seiner ersten Aufgaben in der neuen Position verantwortet er die Umsetzung des 20-Millionen-Euro-Investitionsprogramms zur Modernisierung der Produktion, Steigerung der Energieeffizienz und damit die nachhaltige Einsparung von Emissionen.

>>

Canon kündigt erste hybride RF-Festbrennweite und ein neues Speedlite an

Canon stellt das RF 35mm F1.4 L VCM vor. Es ist das erste Hybridobjektiv dieser Art, das sowohl für Foto- als auch für Videoaufnahmen geeignet ist. Hinzu kommt das neue Speedlite EL-10, das insbesondere Porträtaufnahmen mit einer exakt gesteuerten Beleuchtung aufwertet.

>>

Das dvi dankt Prof. Dr. Klaus Töpfer

Am 10. Juni 2024 verstarb mit Prof. Dr. Klaus Töpfer ein Pionier der Kreislaufwirtschaft. Das Deutsche Verpackungsinstitut e.V. (dvi) dankt dem ehemaligen Bundesminister für Umwelt und Naturschutz für seine nachhaltig erfolgreiche Arbeit und würdigt nicht nur einen historischen Protagonisten, sondern auch einen Menschen, der in hohem Maß zum gesellschaftlichen Nutzen Verantwortung übernommen hat. Bereits 2015 war Klaus Töpfer dafür vom Netzwerk der Verpackungswirtschaft mit dem Dieter Berndt Preis ausgezeichnet worden.

>>

Neue Initiative der Wellpappenindustrie: „Kreislaufbewahrer“ soll Recycling stärken

Wenn Altpapiertonnen schon kurz nach der Leerung wieder voll sind, ist dies nicht nur ein Ärgernis für die betroffenen Haushalte. Denn häufig ist die Ursache des Phänomens, dass der Raum in den Tonnen nicht optimal genutzt wurde – und darunter kann selbst ein sehr gut eingespielter Stoffkreislauf leiden. Genau hier setzt die neue bundesweite Initiative „Kreislaufbewahrer“ des Verbandes der Wellpappen-Industrie e.V. (VDW) an: Gemeinsam mit Entsorgungsunternehmen und verpackenden Branchen möchte der VDW das Bewusstsein für das Recycling von Wellpappe weiter stärken.

>>

Weltrekord im Wellpappendruck auf Metsä Board-Liner

Gemeinsam mit dem finnischen Verpackungshersteller Adara Pakkaus, dem Farblieferanten Siegwerk und dem Druckvorstufenpartner Marvaco hat Metsä Board eine neue Eistüten-Verpackung entwickelt, bei der eine hochauflösende Rasterweite mit 74 Linien pro Zentimeter (L/cm) zum Einsatz kommt. Lari Seppälä, Head of Printing bei Adara Pakkaus, hält diese Auflösung für einen neuen Weltrekord, da sie das übliche Maximum von 60 L/cm übertrifft. Federführend war bei diesem Projekt Adara Pakkaus. Das Unternehmen wurde für seine kontinuierlichen Bemühungen in Zusammenarbeit mit Partnern die Qualität des Flexodrucks zu perfektionieren, bereits mehrfach ausgezeichnet.

>>

Abenteuer Pipimachen

Pipi machen müssen alle. Warum nicht mal einen Blick auf die Tierwelt werfen? Vom Nilpferd bis zur Fledermaus wird auf kuriose und heitere Art gezeigt, wie abenteuerlich das Pipimachen sein kann. Ob von einem Baum hängend, kopfüber oder in einen Teich – ein großes Vergnügen für kleine Kinder.

>>

Von internationalen Literaturen und Buchmärkten

„Internationale Literaturen und Buchmärkte“ sind das Themenfeld des praxisorientierten Masters, den Goethe-Universität Frankfurt und Philipps-Universität Marburg zum Wintersemester 2024/25 erstmals anbieten. Das Besondere: Dritter Partner ist die Frankfurter Buchmesse, die mit ihren international tätigen Partnern die hohe Qualität des Praxisanteils garantiert.

>>