Paperazzo - News

Print kann auch Kunst sein

Die Papiersorten der Inapa Deutschland werden auf der documenta fifteen in Kassel live bedruckt. Im Projekt lumbung Press werden Arbeiten der beteiligten Künstlerinnen und Künstler vor Publikum produziert. Eine kleine Offset-Druckerei wurde in der Documenta-Halle aufgebaut und in Betrieb genommen. Auf zwei verschiedenen Sorten Bilderdruckpapier und einem Naturpapier entstehen hier täglich Poster, Flyer und Magazine. Die Besucherinnen und Besucher bekommen einen Einblick in die Printproduktion und erleben das Ergebnis hautnah: Die Werke können entweder direkt mitgenommen oder später erworben werden.

>>

Herzlichen Glückwunsch, A4!

Passt in jeden Drucker, Kopierer und Ordner – das womöglich bekannteste Papierformat der Welt feiert seinen 100. Geburtstag. Am 18. August 1922 hat das Deutsche Institut für Normung (DIN e.V.) die Norm DIN 476 „Papierformate“ veröffentlicht – und mit Formaten wie „A4“ und „A5“ einen Standard gesetzt, der in den meisten Teilen der Welt zum Erfolgsmodell wurde. Die definierten Maße haben sich bis heute bewährt, mittlerweile sind sie in der internationalen Norm DIN EN ISO 216 festgelegt.

>>

Fedrigoni: Neue Premium-Selbstklebepapiere mit 100 % recycelten Fasern

Fedrigoni bringt sein neues Sortiment an Premium-Papieren, die zu 100 % aus recycelten Fasern bestehen, auf den Markt. Das Ergebnis ist eine umfassende Auswahl an Materialien der Spitzenklasse, die es den Produzenten von Weinen, Spirituosen, Craft-Bieren, Gourmet-Lebensmitteln und kosmetischen Produkten ermöglichen, ihre Vorzüge auf die bestmögliche Weise zum Ausdruck zu bringen.

>>

Mitsubishi HiTec Paper mit Preiserhöhung

Der Bielefelder Spezialpapierhersteller Mitsubishi HiTec Paper sieht sich aufgrund erneuter Kostensteigerungen in den Bereichen Chemie, Energie, Fracht und Zellstoff zu einer weiteren Preiserhöhung gezwungen. Für Lieferungen ab dem 1. September 2022 steigen die Preise für das gesamte Sortiment an gestrichenen Spezialpapieren (Thermoscript®, Jetscript®, Giroform®, Supercote®, Barricote®) weltweit um bis zu 15 %.

>>

Druckindustrie irritiert über Rekordgewinne einzelner Unternehmen der Papierindustrie

Unlängst hatten einige Papierhersteller deutlich gestiegene Gewinne für die ersten beiden Quartale des Jahres 2022 vermeldet. So veröffentlichte UPM für seine Geschäftssparte UPM Communication Paper ein starkes Quartal: „Die Nachfrage nach grafischen Papieren war gut und Preiser­höhungen konnten den Anstieg der Inputkosten, insbesondere der extre­men Energiekosten, mehr als ausgleichen.“ UPM verweist selbst auf ein „erfolgreiches Margenmanagement“, das geholfen habe, in einer Zeit hoher Volatilität und inflationär ansteigender Inputkosten sowie heraus­fordernder Liefer- und Logistikketten hohe Erträge in allen Geschäfts­bereichen zu erwirtschaften. Für den weiteren Verlauf des Jahres er­wartet UPM „Rekordergebnisse“.

>>

Strukturiertes Angebot trifft gelebte Nachhaltigkeit

Der komplett neu gestaltete und überarbeitete Officekatalog von Berberich bietet einen umfassenden Überblick über das Büropapiersortiment von Berberich Papier und die große Produktwelt von Berberich Systems. Außerdem erhalten Interessierte wertvolle Informationen rund um die Themen Papier und Nachhaltigkeit. Der Katalog ist kostenlos unter marketing@berberich.de bestellbar oder steht zum Download unter www.berberich-papier.de bereit.

>>

Metapaper wird 10 Jahre

Mit über 250 Gästen hat die E-Commerce Plattform Metapaper in Berlin und Stuttgart ihren 10-jährigen Geburtstag gefeiert und dabei das letzte und gleichzeitig erste Jahrzehnt der Firmengeschichte Revue passieren lassen. Im Jahr 2012 ist Metapaper mit einem einfachen, kuratierten Angebot an weißen Papieren gestartet, das „10-Bogen-weise“ über Europas ersten offenen - damals nur deutschsprachigen - Web-Shop vertrieben wurde. Ein Merkmal damals wie heute war die Preistransparenz, die in den Anfangsjahren auf viel positive Resonanz bei innovativen Druckereien, aber auch auf Widerstand bei der ein oder anderen traditionellen Druckerei stieß.

>>

FachPack

Sappi: Lösungen für die Mega-Trends der Branche

Die Fachpack in Nürnberg zählt zu den wichtigsten Veranstaltungen der Verpackungsbranche. Vom 27. bis 29. September 2022 stellt Sappi seine neusten Produkte und Lösungen in den Bereichen funktionelle Papierverpackungen, flexible Verpackungspapiere, Etikettenpapiere, Wellpappenpapiere und Frischfaserkartons vor. Besonderen Fokus legt das Unternehmen dabei auf Nachhaltigkeit, Recyclefähigkeit und Innovationen. So erfahren Interessierte, wie sie einen noch besseren Markenauftritt erzielen und welches Barrierepapier die beste nachhaltige Verpackungslösung für ihr Produkt ist.

>>

Neue Firmware für das EOS R System

Canon kündigt neue Firmware-Updates an, die auf Rückmeldungen und Wünschen von Anwendern basieren. Für die EOS R3 setzt die Firmware v1.20 neue Maßstäbe in Sachen Geschwindigkeit, während die EOS R5-Firmware v1.60 die Aufnahmezeiten verlängert und die EOS R6-Firmware v1.60 Arbeitsabläufe rationalisiert.

>>

„Walz für Handsatz und Buchdruck 2023“

Mit der Walz ermöglicht der Verein für die Schwarze Kunst Dresden e.V. (www.verein-fuer-die-schwarze-kunst.de) Freunden künstlerischer Handwerksberufe in bis zu 20 verschiedenen Werkstätten Grundlagen der Schwarzen Kunst zu erlernen und eigene Projekte umzusetzen. Für 2023 vergibt der Verein sechs Wanderungen für je zwei Monate in wechselnden Werkstätten. Davon sind vier als „Walz-Stipendien“ für Stipendiaten unter 30 Jahren reserviert, die der Verein mit jeweils 1000 Euro unterstützt.

>>

STI Group harmonisiert Display-Range für JDE

Für den niederländischen Kaffee-Hersteller JDE hat die STI Group dessen globale Displayrange harmonisiert. Die fünf modularen Varianten aus Monomaterial reduzieren effizient Ressourcen, Kosten sowie Aufwand und schärfen gleichzeitig das globale und lokale Markenprofil von JDE.

>>

Environmental Photographer of the Year 2022

Nikon macht sich gemeinsam mit der Wohltätigkeitsorganisation für Umwelt- und Wasserwirtschaft CIWEM und der kostenfreien Streaming-Plattform WaterBear, die sich für die Zukunft des Planeten einsetzt, auf die Suche nach einer Fotografin oder einem Fotografen, die bzw. der die Auszeichnung Environmental Photographer of the Year 2022 verdient. Der jährliche Wettbewerb wird in diesem Jahr zum 15. Mal ausgetragen. Gesucht wird weltweit inspirierende Umweltfotografie. So soll auf einer internationalen Plattform das Bewusstsein für Umweltprobleme, die eine Gefahr für den Planeten darstellen, geschärft werden.

>>